Startseite
    Tücher
    Westen
    Das Neueste
    Neue Farben
  Über...
  Archiv
  Auftragsfärbungen
  Info Unikatgarne
  wollerey Termine
  miezerey
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   wollerey Shop
   Alpis Strickbuch
   Andreas Wollwelt
   Arlenes World of Lace
   Immlischer Garten
   Karfunkelgarten
   Kerstin
   Maschengold
   Minic
   Nicola
   Omamo
   Perlenschauer
   Seelenruhig





https://myblog.de/wollerey

Gratis bloggen bei
myblog.de





Traurig

ist die Situation vieler Katzen in unserem Lande, die Tierheime sind überfüllt und die Privatinitiativen wie z.B.  Evas Streunerhof sind am Ende ihrer Kapazität. Falls jemand von euch ein Plätzchen hat, gebt eurem Herzen einen Stoß! Warum das hier im Strickblog? Es ist mir ein Anliegen und heute ist das passiert:


image title

Diese ganz liebe, zutrauliche und hungrige Schmuserin habe ich gestern am Straßenrand gefunden. Klatschnass in strömendem Regen. Nicht normal. Heute früh gelang es mir, sie einzufangen. Leider nicht für lange. 2 Stunden später musste ich sie zur Regenbogenbrücke führen. Sie hatte einen riesigen Tumor und eine riesige Leber, war ganz heruntergekommen und lebte wohl schon länger auf der Straße. Die Tätowierung in ihren Öhrchen war auf einer Seite nicht richtig zu lesen. Immerhin hat irgendjemand mal soviel Wert auf sie gelegt, dass er es hat machen lassen.

Sie war so gesprächig und hat die ganze Zeit beim TA geschnurrt, als ich sie auf dem Schoß hatte. Hätte sie gerne noch behalten und ihr schöne Tage bereitet, aber ganz sicher hat sie auch schlimme Schmerzen gehabt. Adieu, süße unbekannte Miez und komm gut an im Regenbogenland!

Klar, dass ich die ganze Zeit heulen muss, also bitte nicht böse sein, wenn ich im Moment nicht telefonieren mag oder nicht gleich antworte.



26.9.10 17:29
 
Letzte Einträge: Winter ade mit kuscheliger Wolle, Umzug, Ostereier, Kuscheley, Farbspielereyen, Pullover in Kombination


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Inge (27.9.10 07:17)
Ich heule mit dir :-(((((

LG, Inge


Ute (27.9.10 09:30)
wie traurig, ich hab ähnliches leider auch schon erlebt.
Liebe Grüße!


FRanziska (27.9.10 09:52)
Ich kann im Moment auch nicht klar sehen, mir geht es wie dir.Unsere Katzen kamen immer aus dem Tierheim, die jetzige sieht aus wie die von dir gezeigte. Sie wird wohl auch nicht lange bei uns bleiben können, denn sie hat Katzenaids. Aber ich kann ihr wenigstens noch schöne Tage bereiten. Ich fühle mit dir.
Lass dich mal drücken
Franziska


Astrid (27.9.10 15:09)
Ja, da kann ich auch sofort mitheulen. Ich bin auch eine absolute Katzennärrin und sowas macht mich tief traurig. Ich könnte auch gerne ein Katzennotlager sein; allerdings macht mir da mein Mann einen Strich durch die Rechnung. Er hat eine Katzenhaarallergie.

Liebe Grüße,

Astrid


Angelika / Website (28.9.10 11:27)
Ich finde das auch soooooo traurig!

Wir haben im Sommer auf nachdrückliches Drängeln unseres 5-jährigen Enkelsohnes (Ferienkind) einen Kater aus dem Tierheim geholt.
Noch nie hab ich so einen anhänglichen, verschmusten Kater erlebt ( und wir hatten schon viele Katzen).
Enkelsohn ist wieder bei seinen Eltern, der Kater aber noch bei uns.
Und nun freut er sich noch mehr auf Besuche, nicht nur der Großeltern, sondern auch "seines" Katers.

Ist nur ein Tier dem wir geholfen haben, aber er gibt uns soooo viel zurück!

liebe Grüße, Angelika

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung