Startseite
    Tücher
    Westen
    Das Neueste
    Neue Farben
  Über...
  Archiv
  Auftragsfärbungen
  Info Unikatgarne
  wollerey Termine
  miezerey
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   wollerey Shop
   Alpis Strickbuch
   Andreas Wollwelt
   Arlenes World of Lace
   Immlischer Garten
   Karfunkelgarten
   Kerstin
   Maschengold
   Minic
   Nicola
   Omamo
   Perlenschauer
   Seelenruhig





https://myblog.de/wollerey

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Schattenseiten

des Lebens nahe einer wunderbaren Grünanlage gibt es natürlich auch. Heute früh war es nach 3 Tagen Sonne mal wieder soweit. Frau Wollich steckte frühmorgens zaghaft den Zollstock ins Wiesengrün und da konnte man es schwarz auf weiß lesen: 4 cm Höhe hatte die üppig wuchernde Grünfläche schon wieder erreicht. Zeit für den Rsenmähermann.

Photobucket

Ein  Millimeterschnitt muss her. Neee, oben seht ihr im Vordergrund mein kleines Wiesenreich. Das müsste auch mal wieder, aber es wächst doch grad so schön!

Ihr kennt vielleicht noch dieses Lied von Geier Sturzflug? Da muss ich dann immer dran denken:

... wenn früh am Morgen der Rasentraktor dröhnt.... *sing*. Naja, nach 5 bis 6 Stunden ist der Spuk dann meist vorbei. Lange kann es ohnehin nicht mehr dauern, man sieht allenthalben das blanke Erdreich. Allerdings fällt es mir schwer bis isses unmöglich mich auf die Berechnungen der Abnahme an einer Raglanschräge des Ärmels in den verschiedenen Größen mit einem bestimmten Musterrapport zu vertiefen. Es geht einfach nicht, wenn so ein Radau ist.

Frau Umgarnendes strickt freundlicherweise nämlich das neue Jäckchen aus grasgrüner Meline mit BW 104 cm und die Vorlage hat gerade mal mit gutem Willen 90 cm BW zu bieten. Sieht ja nicht so aus, wenn man mal genauer hinschaut, aber auch schlanke Frauen können Oberweite vorweisen!

Photobucket

(Die Franzosen nennen das, soweit ich weiß, "le balcon". Wir sind dran, die Nadeln glühen, die Synapsen schnappsen, alles wird ganz bald ganz gut,

Nachdem es heute ab 17:30 Uhr schön still war und es auch keine Vuvuzelas zu hören gab, bin ich mal in die Botanik ausgeritten. Master of Location war heute der kleine Tigger, der noch immer mit seiner Beinverletzung zu kämpfen hat. Wird aber besser.

Photobucket

Zum Glück muss er ja nicht Fußball spielen. Übrigens: fußballbegeisterte Strickerinnen scheint es doch jede Menge zu geben, denn wie soll man sich sonst erklären, dass der Shop bzgl. der Kuschelkits ziemlich abgegrast wurde? *trööööt*.

Meine Empfehlung ist ein Kuschel für lange Fußballtage auf jeden Fall. Schön bunt und mindless, macht Spaß und man muss nicht groß hingucken. Ich könnt´schon wieder! Hab nämlich mal neue Kits gemacht. Fast ganz ohne Lila. Na, e bissi wos geht alleweil, z.b. der Rittersporn

Photobucket

Wenn der aber auch so toll aufgeblüht ist!

Photobucket

Und jetzt, wo es endlich mal sommert, soll es auch Himbeereis geben (bei Grillparties beliebt zum Frühstück, gerne auch nachts um 1:00 Uhr *zwinker*)

Photobucket

Beides zusammen, da kann man mal sehen, wie schön die Seide glänzt!

Photobucket

Noch doller das Ganze hier:

Photobucket

Sommerhimmel hat etwas hellgraue Regenwolken, denn es handelt sich um den Sommer 2010

Photobucket

und Frau Strickreichs Calypso,

Photobucket

denn mit den Petrol- und Türkistönen macht ihr so schnell keine was vor! Ja wie jetzt, gibt es nur noch Kuschels? Für unsere Kundinnen anscheinend mit Vorliebe, aber da es bei aller Fußballfreude auch Afrikas dunkles Herz gibt, hier eine Palatina, die ich einfach fantastisch finde und die genauso mindless für lange Fußballabende geeignet ist:

Photobucket

Dark Side ist ein Lila, ein dunkleres Lila, ein noch dunkleres Lila und als Kante ein Feuerrot. Irmi, du siehst, es kommt bald ein Strang in Pink, ich habe mich entschieden.

Alle Kits sind noch im Shop, 3 - 2 - 1....

 
15.6.10 19:28
 
Letzte Einträge: Winter ade mit kuscheliger Wolle, Umzug, Ostereier, Kuscheley, Farbspielereyen, Pullover in Kombination


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mandala / Website (16.6.10 01:00)
Hallo liebe Frau Dagmar!
Hach - ich bin hin und weg! Lilas und was für welche... *sabber*
Ich hab schon gewickelt und mach nur noch das Babyjäckchen fertig (ein kleiner kurzer Ärmel und noch ein paar Fäden vernähen) und dann gehts los! Die Nadeln liegen auch schon bereit...
Ich fürchte, ich brauch so ein Teil auch noch.

Das Jäckchen sieht obertoll aus und muss auch gestrickt werden. Für mich mit noch mehr Balkon. (Heißt nicht nur im Französischen so... *ggg*)

Liebe Grüße und bis bald
die Irmi

PS: Diese Seide auf Deinen Fotos... *schmacht* ;-))


Inge (16.6.10 05:48)
Hach, das Jäckchen kenn' ich doch. Das haben wir bei sommerlicher Hitze in Schwabsburg ausgiebig beflauscht und bewundert

Und was sind das wieder für traumhafte Kuschelfarben!!!

Nein, ich brauche kein Kuschel mehr...
Nein, ich brauche kein Kuschel mehr...
Nein, ich brauche kein Kuschel mehr...
Nein, ich brauche kein Kuschel mehr...
Nein, ich brauche kein Kuschel mehr...

Mal sehen, wie lange ich durchhalte

Ganz liebe Grüße und gute Besserung für Tigger,

Inge


Angela (16.6.10 11:22)
Hallo Wollerey-Team,
Bei den Bildern kommt mir der Sabber wegen der Landschaft und der Wolle. Ich mag meine Heimat und vermisse sie manchmal ein wenig, ich komme von Rügen und wohne jetzt in Freiburg. So riesige Grundstücke gibt´s hier kaum und ich mag doch so gerne Parkanlagen.
Die Strickkits sind der Knaller, wunderschöne Farben.
Liebe Grüße aus dem Breisgau

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung