Startseite
    Tücher
    Westen
    Das Neueste
    Neue Farben
  Über...
  Archiv
  Auftragsfärbungen
  Info Unikatgarne
  wollerey Termine
  miezerey
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   wollerey Shop
   Alpis Strickbuch
   Andreas Wollwelt
   Arlenes World of Lace
   Immlischer Garten
   Karfunkelgarten
   Kerstin
   Maschengold
   Minic
   Nicola
   Omamo
   Perlenschauer
   Seelenruhig





https://myblog.de/wollerey

Gratis bloggen bei
myblog.de





schon immer im Winter

hat Frau Wollich ein warmes Tuch gebraucht. Als Baby sowieso, aber da ist man ja fremdversorgt. Später gab es Häkeltücher, davon existieren glücklicherweise leider keine Fotos. Die Farbvorlieben der siebziger Jahre waren definitiv nicht die meinen. Als ich vor hmpfzldruffzig Jahren mit dem Stricken begann, ging es aber schon los.

Viele Jahre lang trug ich im Winter ein marineblaues Dreieckstuch über dem Mantel, schlicht in kraus rechts gestrickt. Eine Disziplin, die mir Einiges abfordert, stricke ich doch verdreht. DAS Wintertuch muss schlicht sein, das ist bei mir einfach so. Das Tuch fand ich extrem praktisch, musste ich doch früh 2km zu meiner Arbeitsstelle laufen.

Morgens konnte ich das Tuch um den Kopf wickeln, mittags in der Pause um die Schultern drapieren und abends je nach Wetterlage so oder so tragen. Vom blauen Tuch, das nach ca. 10 Jahren entsorgt wurde, gibt es kein Foto, leider.

Das Nachfolgetuch existiert nach wie vor und ist aufgrund seiner Farbe entstanden. Grauviolettes Kidmohair, dem konnte ich einfach nicht widerstehen.

Hier ein Foto aus dem Jahre 2005, als ich schon einmal den Beweis antrat, dass ich schon lange Tücher stricke. Dieses Foto muss genügen, draußen ist es so kalt, dass mir gestern beim Fotografieren das Garn an den Nadeln festgefroren ist! Heute bleibe ich drinnen.

Photobucket

Anfang der neunziger Jahre war ein derart dezenter Farbton wirklich schwer zu finden, ihr erinnert euch sicher an Schwarz mit Neonfarben.... Heute habe ich diese Probleme zum Glück ja gar nicht mehr.

Kidmohair ist schön leicht, hat aber einen gravierenden Nachteil: es macht mich wahnsinnig. Kidmohair reizt einfach meine Hautoberfläche, kratzen wäre zuviel gesagt, das mache ich dann selbst.

Alle Garne, die auch nur einen Hauch von Flausch hatten, wurden von mir vehement abgelehnt. Heute habe ich auch diese Probleme zum Glück nicht mehr, denn mit unserem Babyalpaka komme ich bestens zurecht. Was mir immer noch nicht gefällt, ist die Farbe Schwarz. Ich bin ein Sommertyp und Schwarz lässt mich einfach alt aussehen. Okay, sagen wir reifer.

Der Jugend isses wurscht, jede hat mal ihre Schwarzphase. So auch das Geburtstagskind, das nun eine Geburtstagsfrau ist: liebe Kryssi, nochmal alles, alles Gute zum 18. Geburtstag diese Woche!

Das hier vorgestellte Wintertuch konnte ich also vorher nicht zeigen. Glücklicherweise wurde Kryssis Schwarzphase durch ein munteres Dunkelviolett aufgelockert und gegen Violett  wollen wir ja gar nichts sagen - hat das hier schon mal jemand erwähnt?

Photobucket

In Ermangelung der bezaubernden Geburtstagsblondine musste die Botanik herhalten. Oben umarmen wir einen Baum und hier das Ganze mal in der Rückansicht:


Photobucket

Wer jetzt sagt: "Das ist ja einfach!" hat vollkommen recht. Frau Wollich ist halt ein schlichtes Gemüt und  findet, die einfachen Sachen sind die, die man jahrelang trägt. (Ob ich nicht auch mal den allover gezopften Pullover aus weißem Leinen, der schon seit 20 Jahren im Einsatz ist aus Carmen nachstricke?  *abschweif*).

Jedenfalls hat das schwarze Tuch nur ein paar farbige Streifen und einen farbigen Rollrand aus dünnerem Garn. Dieses kleine bisschen Farbe macht das Ganze aber zum Hingucker.


Photobucket

Das Wintertuch für Kryssi ist nicht sooo riesig, etwa 170 x 65cm. Tücher in dieser Größe sind sehr beliebt, habe ich mir sagen lassen, man kann sie sich z.B. so wie oben gezeigt um den Hals wickeln. Kaum hatte das Tuch Haus Wollich verlassen, wurde es schon vermisst.

Zum Glück gibt es hier noch das eine oder andere Knäuel Garn *flöt* und wie schon Frau Strickreich im letzten Beitrag so schlau sagte: es geht auch Lila mit Lila.


Photobucket

Bin aber noch nicht fertig und da ich keine Holzstricknadeln mit 5mm habe, kam Metall zum Einsatz. So kam es auch, dass das Garn festfror.Seht ihr den Puderzuckerschnee? Brrrrr.....

Nein die Knit Pros sind für mich keine Alternative. Hatte mir zwar einen Satz aus dem bunten Laminat gekauft, aber immer hängt wo was oder es dreht sich was los. Außerdem: Holz ist was anderes. Es fühlt sich einfach lebendiger an. 5er Veilchenholz mit längerer Spitze steht schon auf meiner Liste

 

Photobucket

Hier das gute Stück noch einmal aus der Nähe. Zum Einsatz kommen hier Carmen, Peruseda3 und Fee Azalee. Letztere erreichte mich per Päckchen von Frau Öbenklöben, die diese zauberhaften Wesen erschafft. Ich liebe sie alle, musste aber jetzt ein paar in die Welt hinaus schicken, damit sie dort liebgehabt werden können. Fee Azalee begleitete mich noch schnell nach draußen, um mir mit sanfter lila Energie etwas Wärme in die froststarren Finger zu hauchen.

Für den Hauptteil des Tuches in o.g. Größe reichen 150g Carmen und für den dünneren Rollrand (würde sich aus dickerem Garn wellen) ein Strang Peruba3 oder Peruseda3 à 30g. Ein Leichtgewicht, aber sehr kuschelig im Griff. Ich stricke dann also mal weiter, das Garn läuft so super durch die Finger und mit der 5mm Nadel geht es echt schnell voran. Euch allen einen schönen 4. Advent! 

...

...

... 

Nee, natürlich könnt ihr auch, kleines Spässken gemacht! Im Shop als Garnpaket "Winter" oder per Suchbegriff "Advent", wie gehabt. Wer sich unschlüssig ist, wie er zusammenstellen soll, schickt einfach ein Mail. Ich berate gerne, aber Entscheidungen kann ich euch natürlich wie immer nicht abnehmen!

20.12.09 14:12
 
Letzte Einträge: Winter ade mit kuscheliger Wolle, Umzug, Ostereier, Kuscheley, Farbspielereyen, Pullover in Kombination


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andrea / Website (20.12.09 18:05)
Huhu Dagmar,
vielen Dank für die Adventwünsche...auch wenn ich schon den 4. Advent habe...lach.

Das Tuch ist wunderschön!!!

Machs dir gemütlich an diesem verschneiten ABend
Andrea


Wollich / Website (20.12.09 21:40)
Ja liebe Frau Wollwelt,
hatte ich nicht gesagt, dass ich so in Hektik bin, dass ich manche Sachen doppelt mache, dafür andere nicht? Hab den 3. Advent im Text nun korrigiert, falls sich jemand wundert. Es wird Zeit für entspannte Festtage , denn wenn es auch für mich die stille Zeit ist, für andere güldet das irgendwie nicht... Also, Leutz, zündet mal ein Kerzchen an, atmet tiiief durch und lehnt euch zurück! Der Hermesbote arbeitet jetzt sogar am Sonntag (auch hier beobachtet, der arme Kerl!) und es sind noch viele Päckchen auf der Reise. Zaubern kann ich aber leider nicht und so ein wollerey Päckchen will in Ruhe mit Liebe gepackt werden - auch wenn Weihnachten immer so überraschend kommt
Liebe Grüße Dagmar


Conny / Website (21.12.09 17:39)
Meine liebe Freundin,
mit diesem Tuch hast du bei meiner Süßen einen echten Volltreffer gelandet. Endlich trägt das "Kind" (muß mich erst noch umgewöhnen), also, die junge Dame, Pfiff im schwarzen Look und mit diesem von dir gewählten Ton hast du natürlich genau den richtigen Geschmack getroffen. Jaja, du hast Recht, auch ich war in jungen Jahren dem schwarz verfallen ......
Für Fotos ist's auch hier zu kalt, aber ich werde sehen, was ich tun kann, bis bald
. Habe schon die Ruhephase eingeläutet, verrat's aber nicht weiter, ich tue hier nur noch so, als würde ich arbeiten.


Doireann (22.12.09 16:16)
Da bin ich mal gespannt, wann ich dieses schöne Tuch mal im Original sehe.
Die Empfängerin ist aber auch eine ganz iebe!
Gruß
Dorothee


Conny (29.12.09 13:02)
Liebe Dorothee,

das wird jetzt gar nicht mehr lange dauern, dann sind die Ferien um. Ich wünsche auf diesem Weg einen guten Rutsch und ein gesundes 2010.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung