Startseite
    Tücher
    Westen
    Das Neueste
    Neue Farben
  Über...
  Archiv
  Auftragsfärbungen
  Info Unikatgarne
  wollerey Termine
  miezerey
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   wollerey Shop
   Alpis Strickbuch
   Andreas Wollwelt
   Arlenes World of Lace
   Immlischer Garten
   Karfunkelgarten
   Kerstin
   Maschengold
   Minic
   Nicola
   Omamo
   Perlenschauer
   Seelenruhig





https://myblog.de/wollerey

Gratis bloggen bei
myblog.de





Frau gönnt sich ja sonst nichts

wie jeden Mittwoch, so habe ich auch diesen mal wieder mit Frau Wollwelt begonnen.

Huh Andrea, da hast du mich heute echt nachdenklich gemacht. Es gab früher soviele Dinge, die ich mir als Luxus gegönnt habe! Da ich eine Frau bin, brauche ich das Thema Schuhe ja gar nicht explizit zu erwähnen

und nach meiner letzten OP ist das Thema tolle Dessous auch etwas abgehakt (obwohl ich jetzt bald bei Benita zuschlagen werde, da freue ich mich schon!). Teure Uhren  müssen es auch nicht mehr sein. Ja, es hat definitiv ein Wertewandel stattgefunden.

Was ich aber immer an der Frau habe, egal wie spärlich auch die Mittel sein mögen: ein edler Duft! Ohne geht gar nicht und wenn es nur einer für den Winter und einer für den Sommer ist. Mein Duftzeit hat schon mit 14 Jahren begonnen, ohne gehe ich nicht aus dem Haus. So ein feiner Duft hat manchmal mein Wochenbudget verschlungen, man kann schon sagen, dass das ein Luxus ist, den ich mir immer gönne.

Was auch nach wie vor und wie ein roter Faden durch mein Leben läuft: Edelsteine! Bei einem Besuch im Senckenbergmuseeum im 8. Schuljahr gab ich mein Mittagessensgeld für einen Rosenquarz aus. Danach wurden Steine mit Vorliebe als Ohrringe getragen, von denen ich auch eine ungeheure Sammlung habe. Seit meiner Bestrahlung vor ein paar Jahren mag aber das eine Ohr keine Ohrringe mehr. Es hat ein wenig gedauert, aber dann kam ich auf DIE Idee: aus Ohrring

Photobucket

mach Maschenmarkierer.

Photobucket

Die schönen Energien sind so auch weiterhin um mich herum und ich kann auch schön weiter Geld für Edelsteine ausgeben. Ich kann da einfach nicht dran vorbei!

Wofür ich auch immer wieder mal richtig Geld ausgeben kann: Tassen! Es müssen aber die richtigen sein. DIE optimale Tasse ist natürlich nach relativ kurzer Zeit kaputtgegangen. Ist ja oft so, dass die Lieblingsstücke als erste futsch sind, aber das liegt vielleicht daran, dass man sie oft benutzt. Hier sind z.B. drei Tassen, die FAST ideal sind:

Photobucket

DIE ideale Tasse war so wie die auf der linken Seite, aber mit einer Orange statt eines Pfirsichs. Ein kleiner, aber wichtiger Unterschied, denn die Orange hatte so eine sonnige Ausstrahlung, die mich morgens begrüßt hat. Ein ausgezeichneter Grund, egal wo ich bin nach Tassen zu stöbern. Tasse fasst ca. 400ml, damit ich nicht so oft aufstehen muss, wenn ich die Kanne leertrinken will. Tasse hat den ergonomisch für mich geformten Henkel und vor allem ist Tasse auch nicht aus bleischwerem Steingut, wie man es allenthalben bekommt, so dass ich sie gefüllt kaum heben kann. Ich suche weiter und gebe gerne etwas mehr aus, wenn ich sie denn finde!

Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, was das alles mit wollerey zu tun hat.

Naja, ist doch klar: wofür ich immer wieder Geld ausgeben kann, ist ein tolles Garn. Frau Strickreich kann ein Liedchen davon singen, dass ich immer wieder mit neuen Varianten antanze, obwohl wir uns doch gerade auf ein gestrafftes Sortiment geeinigt hatten. Aber mal ehrlich: die Perletta ist doch wirklich so ungeheuer brilliant in der Farbe

Photobucket

und das Tüpfelchen auf dem i so manchen Strickstückes! Blöd nur, dass es sie nicht mehr nach zu kaufen gibt, aber es musste sein.  Die Freude, mit einem schönen Garn zu arbeiten ist mir so manches Talerchen wert. Zu diesem Thema passt natürlich auch unser neuester Coup zum Herbst:

Frau Strickreich und Frau Wollich haben ganz schön gerechnet und sich gefragt: "Ist Deutschland bereit für ein Garn dieser Qualität und Preisklasse?" Was soll ich sagen? Kaufmännische Überlegungen (Irrsinn! Aberwitz!) haben uns nicht weiter gebracht, denn wir wollten es einfach haben. So einfach. Sollten wir also mit den kleinen Paketen im Gegenwert eines Kleinwagens, die im August aus Peru kommen, sitzen bleiben: und wenn schon! Frau gönnt sich ja sonst nichts!


6.5.09 12:55
 
Letzte Einträge: Winter ade mit kuscheliger Wolle, Umzug, Ostereier, Kuscheley, Farbspielereyen, Pullover in Kombination


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Angelika / Website (6.5.09 13:11)
Hi,

den von dir beschriebenen Zusammenhang zwischen reifer (älter?)-werden und Wertewandel kann ich vollkommen bestätigen1 auch für mich sind viele Dinge nicht mehr So wichtig....und wie du auch, liebe ich nach wie vor (luxuriöse) Düfte! Herr wuchsa kann´s bestätigen.
Nur sind es bei mir keine Tassen, die meine ständige Aufmerksamkeit haben, sondern....Wolle in allen Varianten, nicht ganz so sehr die fertigen Stränge, mehr die Kammzüge und Rohwollen...schlimm!
Und weil ich weiß, daß es mehr Besessene wie mich gibt, werdet ihr sicher nicht auf eurer Superlieferung aus Peru sitzen bleiben.

hoffnungsfrohe Grüße, Angelika


Annette / Website (7.5.09 00:01)
Huhu mein Schnuckelchen! ;-)

Da sind wir uns ja in fast allem ähnlich. Diesen Wandel an Dingen, die einem wichtig sind, kann ich nur bestätigen!
Allerdings verlasse ich das Haus nur ungern ohne getönte Tagescreme und Duft. Das ist quasi Pflichtprogramm, auch wenn die Zeit äußerst knapp ist.
Ok, den "Tassenknall" habe ich auch. Mir werden aber viel zu schnell immer mal wieder welche zerdeppert - meist von halbwüchsigen Kobolden mit zu viel Temperament...

Liebe Grüße und bis bald :-))) ,
Annette


seelenruhig / Website (7.5.09 12:26)
Hochinteressant!!
Ja, Düfte gönne ich mir auch - und ich gestehe, immer mehrere gleichzeitig! Damit ich abwechseln kann!

In Lifestyle-Geschäften schaffe ich es auch kaum raus zur Türe ohne einen Einkauf (seien Räucherstäbchen, oder ein toller Korb, oder Tischsets, oder ein schönes Buch, oder ein super Blumenübertopf oder oder oder)

Töpfereien: sehr gefährlich

Korbsachen: ebenso

Dessous Co. : Benita wird von mir hören - ein Badeanzug muss her!

Schuhe: ich gehöre selbstredend auch zu den "ganz normalen Frauen"

Stoffläden: ich find fast immer was ;-)

ach je... wie Andrea schon sagt: wir müssen hin und wieder was für die Wirtschaft , ach Quatsch, für uns selbst was tun!

liebe Grüße von Ellen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung