Startseite
    Tücher
    Westen
    Das Neueste
    Neue Farben
  Über...
  Archiv
  Auftragsfärbungen
  Info Unikatgarne
  wollerey Termine
  miezerey
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   wollerey Shop
   Alpis Strickbuch
   Andreas Wollwelt
   Arlenes World of Lace
   Immlischer Garten
   Karfunkelgarten
   Kerstin
   Maschengold
   Minic
   Nicola
   Omamo
   Perlenschauer
   Seelenruhig





https://myblog.de/wollerey

Gratis bloggen bei
myblog.de





Manchmal braucht es den Motivatorrrrrrr....

und schwuppdidu ist nach nur wenigen Tagen, öhh, naja, 24 Tagen, um genau zu sein, ein Werk beendet, das laaange, genauer: seit August letzten Jahres, vor sich hin schlummerte.

Ein UFO will man es nicht nennen, da es kaum über das Stadium eines Strembrys (Strickembryos) hinaus gelangt war. Frau Wollich was very disappointed, hatte sie doch extra und spechziell für Kim mehrere Variationen der Peruseda zur Ausqual gefärbt, um dem großen Werk gerecht zu werden. Andererseits kann wohl niemand besser als Frau Wollich verstehen, warum das Leben und das Stricken oft nicht so verläuft, wie frau sich das denkt, sondern ganz eigenen Regeln folgt. Immer ist es aber zum Besten, das ist mal sicher!

Die Aufgabe war, die Peruseda so zu färben, dass sie Schattierungen von Violett und Grün aufweist, das Ganze auf blauem Hintergrund (so blau wie die Augen der bezaubernden Strickerin), aber die Farbschattierungen sollten die opulente Pracht des Pfauenfederlochmusters nicht stören.

Zuerst kam das fertige Tuch noch ganz wönzig und bescheiden daher, hatte nur 4 Stränge Peruseda verbraucht und machte sich klein.

Photobucket

Aber dann, total gespannt, konnte man die kleinen grünen und violetten Farbnuancen sehr gut erkennen - uff!

Photobucket

Frau Wollich ist entzückt! Viel mehr Bilder gibt es auf Kims Blog, echt schön! Solche Färbungen für ein bestimmtes Projekt sind eine echte Herausforderung, aber die nehmen wir wirklich gerne an! Letztendlich färben wir schon eine ganze Weile *hüstel* (Genaueres bleibt mit Rücksicht auf die Jugendlichkeit der Färberinnen unerwähnt, aber in Jahren lässt es sich schon messen) und haben reichlich Erfahrung in dem Bereich.

Klar, manchmal überkommt es uns auch und wir färben einfach so lustbetont Buntes und Ungeplantes,so wie es immer wieder quietschbunte Garne überall im Net zu kaufen gibt, aber unser Hauptaugenmerk liegt darauf, Garne so zu färben, dass die versierte Strickerin damit anspruchsvolle Projekte verwirklichen kann.

Daher hier nochmal ganz deutlich der Hinweis ( ist ja ein Werbeblog!): wir färben gerne im Auftrag ohne Aufpreis nach den Farbvorstellungen der Strickerin!


1.7.08 00:30
 
Letzte Einträge: Winter ade mit kuscheliger Wolle, Umzug, Ostereier, Kuscheley, Farbspielereyen, Pullover in Kombination


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung