Startseite
    Tücher
    Westen
    Das Neueste
    Neue Farben
  Über...
  Archiv
  Auftragsfärbungen
  Info Unikatgarne
  wollerey Termine
  miezerey
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   wollerey Shop
   Alpis Strickbuch
   Andreas Wollwelt
   Arlenes World of Lace
   Immlischer Garten
   Karfunkelgarten
   Kerstin
   Maschengold
   Minic
   Nicola
   Omamo
   Perlenschauer
   Seelenruhig





https://myblog.de/wollerey

Gratis bloggen bei
myblog.de





Beeinflussen UFOs das Wetter?

Auf jeden Fall!

Kaum hatte ich beschlossen, eines meiner älteren UFOs aus dem Korb zu kramen, an diesem Wochenende fertig zu stellen, zu fotografieren und zu zeigen, wurde es trüb und regnerisch. Ha! Ich hab mich aber nicht hindern lassen und mir mein Erfolgserlebnis geholt.

Nachdem meine "Priya" (bitte ein wenig runterscrollen) trotz Viskosefaden mit Nöppchen keine Gnade als Beispiel für sg. Designergarn vor Tinas kritischem Auge gefunden hat (sie wollte ein schönes Strickstück sehen), ist es mir geglückt, aus Baumwolle und den zum Designergarn notwendig gehörenden Viskosefaden einen Pullover zu vollenden! Speziell für puristische Strickerinnen hier ein Sommerpullover für meine Schwägerin, die kein Hellblau mehr sehen kann:


Das Muster ist ein einfaches 6re, 1li und in der Rückreihe alles links. Ich wollte einen Pullover machen, den man so geschätzte 10 Jahre anziehen kann, quasi ein "all time goody". NATÜRLICH haben sich beim Stricken keine Schlingen gebildet, wie das bei Garnen mit unterschiedlicher Elastizität gerne vorkommt, aber als Bollywoodsüchtige hab ich mit tränenumflorten Blick durchaus ab und zu ein Fädchen nicht erwischt. Macht ja nix, die sind jetzt auf der Rückseite! Solange es mal nur eine Masche ist...

Worauf ich ganz stolz bin, ist das Finishing. Vor einigen Jahren habe ich weder gewußt, dass man Schultermaschen auch zusammen abketten kann, so wie hier:



sondern hätte einen recht welligen Wulst verbrochen, der sicher die Bemerkung "Ach, ist der selbstgestrickt? " veranlasst hätte. (Ich verweise hier nochmal auf Tinas Blog, bitte etwas runterscrollen. Ich verweise hier dauernd auf Tinas Blog, weil da außer interessanten Überlegungen, schönen Strickstücken und Katzenbildern auch noch jede Menge ausführliche Strickbuchrezensionen zu sehen sind. An dieser Stelle mal ein dickes Lob, liebe Tina!!!! I love it! )

Ebenso wäre es wohl mit der Seitennaht gewesen, die hier zwischen zwei linken Maschen zu sehen ist. Aber kaum, gell?



Ihr merkt, es war ein rundum gelungenes Wochenende und dass ich im vorigen Beitrag lesen konnte, dass Claudia jetzt schon mein Geburtstagsgeschenk fertig hat, rührt mich ganz besonders. Sooo viel schön!!!!

Miko geht es übrigens sehr viel besser! Uff. Bin erleichtert. Auch wenn ich morgens mit Übelkeit erwache, weil ich der Kleinen eine Spritze geben muss ist ok, Hauptsache, sie ist wieder munter!


9.4.07 17:31
 
Letzte Einträge: Winter ade mit kuscheliger Wolle, Umzug, Ostereier, Kuscheley, Farbspielereyen, Pullover in Kombination


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tina / Website (9.4.07 18:41)
Ach Schnuggelchen ;-)

zur Priya hab' ich einfach deswegen nix gesagt, weil das Bild zu klein war, um das Garn genau begutachten zu können.
Dieser Pulli hier erfreut mein puristisches Strickerinnenherz allerdings sehr - trotz (oder gar wegen?) des Designergarns. Feines Teil!
Und schön, daß es der Süßen wieder besser geht - läßt sie sich die Spritze denn klaglos gefallen?

Knuddelgrüße

Tina


Tina / Website (9.4.07 18:45)
P.S. Ich hab' erst beim dritten genauen Hingucken die Naht gesehen - aber nur, weil ich weiß, wo sie sein muss.
Sehr gut gemacht!


wollich / Website (9.4.07 21:35)
Liebe Tina,

jaja, ich weiß, bei der Priya kann man auf dem Bild nicht viel erkennen, war auch eher ein kleiner Scherz! Tatsächlich ist das Garn 5fach gefacht, mit Kidmohair, Noppenviskose und Nadelstärke 5 gestrickt. Leider kann ich keine Nahaufnahme mehr bieten, da das Tuch meiner Freundin Rosi an Sommerabenden im Garten die Schultern wärmt. Gefachtes Garn sollte einfach eine ähnliche Elastizität aufweisen und ähnlich waschbar sein, dann klappt das auch. Hab ich schon erwähnt, dass ich eine allover gezopfte Jacke aus 5fach Merino in Arbeit habe? *hüstel*

Nun das Wichtigere: Miko lässt sich das Gepiekse völlig widerspruchslos gefallen. Die Nadel ist fein, die Katzenhaut ganz schön dick und mit 1 Einheit geht das auch ganz, ganz fix. Ich bin echt happy darüber, denn sie ist normalerweise ein kreischender Derwisch, wendig wie ein Aal und misstrauisch wie.. öhhh... sehr misstrauisch eben

Mir ist einfach übel, weil ich seit meiner Chemo gegen alles Gepiekse unwillkürlich Übelkeit entwickle. Bewußt kann ich auch nicht dagegen steuern, auch wenn ich mir s.o. sage.

LG
Dagmar


Manja / Website (12.4.07 13:37)
Hi Süße,

nicht nur Miko hat Diabetes, ich auch. Bin regelrecht pappsatt.

Der Pullover sieht toll aus, besonders die Nähte

LG Manja

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung