Startseite
    Tücher
    Westen
    Das Neueste
    Neue Farben
  Über...
  Archiv
  Auftragsfärbungen
  Info Unikatgarne
  wollerey Termine
  miezerey
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   wollerey Shop
   Alpis Strickbuch
   Andreas Wollwelt
   Arlenes World of Lace
   Immlischer Garten
   Karfunkelgarten
   Kerstin
   Maschengold
   Minic
   Nicola
   Omamo
   Perlenschauer
   Seelenruhig





https://myblog.de/wollerey

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tina hat ja so recht!

Wie oft ich schon darüber nachgedacht habe, warum das Selbstgestrickte so einen schlechten Ruf hat! Der Ausdruck "selbstgestrickt" steht ja oft per se für schlecht gemacht. Als Beispiel: "Sieht irgendwie selbstgestrickt aus, die Homepage!"

Jaa, stimmt, deshalb arbeite ich auch dran, das aber nur am Rande. Sehr kluge Überlegungen hat Tina dazu angestellt und ich kann ihr nur zustimmen.

Wie geht es euch damit, wenn ihr liebevoll anbietet, für jemanden etwas zu stricken, wohl wissend, dass unter Umtänden nicht nur viel Geld fällig ist, sondern auch sehr viel Arbeit und dann, am besten mit einem mühsam höflichen, das Angewidertsein gerade noch unterdrücken könnenden Gesichtsausdruck als Antwort bekommt: "Du, das ist sicher lieb gemeint, aber lass mal."

Falls man sich damit noch nicht genug Abfuhr geholt hat, kann man ja versuchen, durch Nachhaken herauszufinden, warum. Dann kommt z.B. ein blau-weißer Acrylschal zum Vorschein, den man statt einer Carrerabahn von der Oma zu Weihnachten bekommen hat *winke zu O.*

Habt ihr da Verständnis? Oder seid ihr, wie ich, ziemlich beleidigt, dass euch jemand eine solche Geschmacksentgleisung zutraut?

Eure Erfahrungen damit würden mich mal interessieren.
13.3.07 22:41
 
Letzte Einträge: Winter ade mit kuscheliger Wolle, Umzug, Ostereier, Kuscheley, Farbspielereyen, Pullover in Kombination


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Renate (13.3.07 23:42)
Hi, Dagmar!
Ich hätte volles Verständnis und wäre überhaupt nicht beleidigt!Besser, vorher gesagt:"nee, lass mal" als hinterher das gute Stück im Schrank vergammeln lassen - da würde ich mich sehr über die Arbeit ärgern, die ich mir umsonst gemacht habe.....
Liebe Grüße
Renate


lara / Website (14.3.07 10:29)
nee, bin ich nihc beleidigt. Irgendwie wollen so viele Leute von mir Pullis und Socken, dass mir das durchaus reicht. Die finden das naemlcih toll, was ich mach, und ich krieg lauter Komplimente. Und das weise ich dann meist zurueck, weil ich egoistischerweise lieber fuer mcih selber strick. Nun denn. Passen tut's nie, wa?


Vivi / Website (14.3.07 14:21)
Tja, Liebes,
ich hab meistens beides, sprich: "Och nee, laß mal, bin ich nicht so für...". Da lächle ich dann fein. Und dann kommt irgendwann eines schönen Tages vom selben Menschen unweigerlich die Frage, wo ich denn den Pulli/die Jacke/den Schal gekauft hätte, der wär ja klasse. Da lächle ich dann noch feiner und sage, mit lieblichem Stimmchen "Och, das ist selbstgestrickt".
Woraufhin die "Laßma"-isten sich umgehendst und pfeiligst in "Oh"-Offenmund-Stauner, die dann mehr oder weniger subtil auf mein Angebot von neulich zurückkommen wollen, aber natürlich auf den granitigsten Granit aller Zeiten beißen. Ich hab ja schließlich auch meinen Stolz, gelle?


Jinx / Website (15.3.07 19:21)
Öhm, also meine selbstgestrickten Sachen werden immer gerne entgegengenommen, ebenso ein Angebot derselben. Wobei letztere seltener vorkommen als Nachfragen, ob ich denn mal... die ich meist ablehne, da ich schon für meine Projekte zu wenig Zeit habe.
Viele Grüße
Jinx


Wapiti / Website (20.3.07 13:49)
Ich frage nicht, ich lasse fragen
Und dann kann ich sagen: "Ach ne, lass mal - für so was hab ich grad so gar keine Zeit..." *ggg*

Liebe Grüßle,
Wapiti

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung